Schreibtischreparatur mit 3D-Druck

Navision · Shopware · App

Print Friendly, PDF & Email

Achtung! Enthält Werbelinks zu Amazon!
Als Navision / Business Central Berater, Entwickler und Programmierer fühle ich mich seit Jahrzehnten sattelfest. Und mein Haus im Söhrewald habe ich auch (zusammen mit meinem Schwiegervater und vielen anderen fleißigen Helfern) recht zufriedenstellend repariert. Auch einen Mercury 50 PS Außenborder bekam ich zusammen mit meinem Bruder wieder zum Laufen. Also sollte es doch kein Problem sein, in meinen neuen höhenverstellbaren Schreibtisch eine Kabeldurchführung ICY Box Mini mit Stromstecker und USB Anschluss einzubauen!?


Also habe ich fix die Makita Akkubohrmaschine rausgeholt, Lochkreisscheibe entsprechend der Gegenmutter (Verschraubung) rausgesucht, grob platziert und … losgesägt!

Das ging auch so gut und einfach, dass ich gleich mit der anderen Hand die Holzspäne weggesaugt habe.

Und das Ergebnis: Ein wundervolles, viel zu großes Loch!

Darstellung Kabeldurchführung Icy Box auf Navision / Business Central Schreibtisch
Die ICY-Box fällt einfach durch das nagelneue Loch!

Und nun? Die „Kleiner“ Lochkreissäge ansetzen? Die gibt es leider noch nicht…
Ich hab mir dann tatsächlich damit geholfen, die Durchführung erst einmal asymetrisch zu befestigen und ein paar Tage später, nachdem der Blutdruck wieder runterging, zu überlegen, was ich nun machen kann.

Reduzierringe gab es nicht in dieser Größe. In die herausgesägte Holzscheibe ein großes Loch zu sägen und den verbliebenen Rest als Reduzierring zu nutzen, traute ich mir und meinen Werkzeugen nicht zu.

Und tatsächlich: Nach ein paar Tagen mit ausgeglichenem Blutdruck kam ich „irgendwie“ auf die Idee, dass da etwas mit 3D-Druck ginge! Ich fand dann auch recht schnell Hr. Arne Heerde in der Nähe (Bettenhausen/Kassel), mit dem die Kommunikation sehr schnell und unkompliziert war. Andere angefragte 3D-Studios wollten sehr viel Geld für die Konstruktion haben. Schon einen Tag später hatte ich den ersten Ring in meiner Hand: Außen zu groß, innen zu klein.

Ich denke schon, dass ich ein ganz guter Navision/Business Central Programmierer bin, aber mit dem Lineal und Zollstock habe ich diesmal schon das zweite mal gänzlich versagt!


So habe ich Arne die neuen, diesmal hoffentlich wirklich korrekten Maße mitgeteilt.

Schon zwei Tage später lag der neue fertige Ring vor meiner Türe.

Und nu passte er wirklich haargenau! Ganz ohne Kleber hielt er schon seine Position, mit etwas Heißkleber sitzt er nun bombenfest. Und die ICY Box sitzt, als ob sie nie irgendwo anders hingehörte!

Im Nachhinein hätte sich vielleicht auch ein kleiner Rand oben gut gemacht, um das ausgefranste Holz etwas abzudecken. Aber was soll’s!?
Ein 3D-Drucker im Haus erspart den Zimmermann…