WSNH Was macht da mein Kollege so?

Haben Sie sich schon des öfteren gefragt was Ihr Kollege eigentlich so den ganzen Tag über macht? Man ist schnell dazu verleitet immer wieder mal verstohlen auf seinen Bildschirm zu spiken. Möglicherweise denkt man sogar, wenn der eigene Leidensdruck hoch genug ist, über illegale (!) Überwachungsmaßnahmen nach.

Doch für eine erste Abschätzung ist das gar nicht nötig! Achten Sie einfach auf seine Tippgeräusche und sein Rhythmus im vergleich zu ihrem!

Auftragserfassung, Einkauf: Der Rhythmus wird oft wechseln, der Nummernblock öfters benutzt werden. Artikelnummern und Mengen beherrschen das Tagesgeschäft. Tippt er lange in einem gleichmässigen Rhythmus, dann wird er vermutlich gerade nicht in Navison arbeiten, sondern eher in Whatsapp oder Facebook 🙂

Grafik, Marketing: Hier verhält es sich umgekehrt, Texte begleiten den Alltag. Ist hier nicht viel Tippen zu hören, so könnte gerade grafische Arbeit mit der Maus anstehen. Vergehen aber lange Pausen zwischen den Mausklicks, dann steht dort vermutlich gerade nicht Adobe Indesign, QuarkXpress oder Leaflet auf dem Bildschirm, sondern eher Facebook oder andere Webseiten.

Buchhaltung: Hier passt wieder das Tippgeräusch aus dem Verkauf, Einkauf. Bei vielen Mausklicks und wenig Tastaturgeräuschen, oder gerade bei langen, monotonen Tastaturgeräuschen (=Text) wird wohl auch nicht gerade das Navision Fibu Buchungsblatt aktiv sein, sondern eher der Browser oder eMail.



Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.