Software restrictions policies sind das Schweizer Universalmesser gegen Trojaner auf dem PC. Besonders einfach geht es mit dem https://www.heise.de/download/product/restrictor

Aber!
Epson Drucker und Software Restriction Policy SRP (Whitelisting) mögen sich nicht! Z.B. der WF7620. Dabei ist die Lösung recht einfach (aber nicht schön!):
Die Epson-Druckertreiber, insbesondere welche die den Universal Printer Driver benutzen, wollen eine DLL im ProgrammData Ordner ausführen.
Möglichkeit a): DLL’s zu den Ausnahmen gesellen. Das ist aber Super gefährlich, basieren doch einige Trojaner darauf DLL’s zu erstellen und diese einzubinden.
Besser: C:\ProgramData\EPSON\EPSON Universal Print  Driver\Language\0407.E_WIA0EE.DLLund C:\ProgramData\EPSON\EPSON Universal Print Driver\Language\0407.E_WIHK0E.DLL in die zusätzlichen Regeln mit aufnehmen.
Je nach Drucker können dies auch andere DLL’s in dem Unterordner  C:\ProgramData\EPSON\ sein, am besten mal nachschauen was dort an DLL’s rumliegt.